AGB

Legalität des Ghostwritings

Ghostwriting bezeichnet das Schreiben eines Textes nach der Vorgabe eines Auftraggebers und ist insbesondere bei der Erstellung von Reden, jedoch auch immer wieder im wissenschaftlichen Bereich gängig. Entgegen der weit verbreiteten Meinung, dass diese Tätigkeit illegal sei, wurde in einem Gerichtsurteil 1999 festgelegt, dass die zwischen den Parteien vereinbarten Regelungen wie der dauerhafte Verzicht auf die Ausübung des Urheberrechtes grundsätzlich in Ordnung sind.

ghostwriting.net_AGB_Legalität

Sonderfall wissenschaftliches Ghostwriting

Von Seiten der Hochschulen besteht allerdings eine Reglementierung:  Arbeiten abzugeben, die nicht eigenhändig erstellt wurden, ist nicht gestattet und kann unter Umständen zur Exmatrikulation führen. Wird zusätzlich eine eidesstattliche Versicherung abgegeben, liegt sogar eine Straftat wegen Betrugs vor. Deshalb sei hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass von uns erstellte wissenschaftliche Arbeiten nicht als Prüfungsarbeiten an Hochschulen eingereicht werden dürfen! Sie dienen lediglich der persönlichen Kenntnisnahme und als Textentwurf. Wird die Arbeit unverändert mit einer eidesstattlichen Erklärung eingereicht, so machen Sie sich persönlich strafbar.

GW_AGB5

Diskretion bei der Auftragsbearbeitung

Unser Job findet größtenteils im Verborgenen statt, Verschwiegenheit hat höchste Priorität. Selbstverständlich arbeiten wir äußerst diskret und behandeln jeden einzelnen Auftrag unter dem Aspekt der absoluten Schweigepflicht gegenüber Dritten. Persönliche Informationen über die Auftraggeber werden nicht einmal an die Mitarbeiter weiter gegeben – dieser erhält lediglich die zur Auftragserledigung relevanten Informationen. Der gesamte Schriftverkehr und damit die Kenntnis über die Identität des jeweiligen Auftraggebers bleibt in einer Hand.

Nach Beendigung eines Auftrags, bzw. zu Ihrer eigenen Sicherheit ca. 4-6 Wochen später, um eventuelle Datenverluste abfangen zu können, werden alle Daten dauerhaft gelöscht. Mit der Begleichung des Honorars treten die Ghostwriter dauerhaft jegliche Nutzungsrechte ab.

ghostwriting.net_AGB_Diskretion

Auftragserteilung zum wissenschaftlichen Ghostwriting und Coaching

Die Auftragserteilung erfolgt durch die ausdrückliche Zustimmung zu den vereinbarten Konditionen sowie die Tätigung einer vereinbarten Anzahlung. Unmittelbar nach deren Eingang beginnt der entsprechende Fachautor mit seiner Arbeit. Auf dieser Grundlage wird unter Zusicherung der Vertraulichkeit auf Wunsch ein schriftlicher Vertrag erstellt, der in beiderseitigem Interesse Termine der Teillieferungen und Zahlungsfristen sowie weitere individuelle Vereinbarungen fixiert.

Nach erfolgter Zahlung erhalten Sie die fertige Arbeit fristgerecht zum vereinbarten Termin als Word-Dokument oder -falls gewünscht- per Post zugesandt.

ghostwriting.net_AGB_Auftragserteilung

Übertragung der Nutzungsrechte

Mit der Übergabe der Arbeit tritt der Autor dauerhaft von der Wahrnehmung jeglicher Urheberrechts- und Nutzungsansprüche zurück. Gleichzeitig beginnt eine 7-tägige Frist, in der Sie Änderungswünsche und Korrekturvorschläge anbringen können. Wenngleich deren Einarbeitung der Einschätzung des Autoren obliegt, sofern es sich nicht um eklatante Mängel handelt, deren Behebung zwingend erforderlich ist – dient dies der Vermeidung von etwaigen Unzufriedenheiten.

Selbstverständlich geben wir unser Bestes, auch kurzfristige, zeitlich knapp bemessene Aufträge zu Ihrer Zufriedenheit durchzuführen.

GW_AGB

Zahlungsmodalitäten

Als Berechnungsgrundlage für Texte und Korrekturen aller Art gilt eine Druckseite mit der gängigen Formatierung Schriftart Arial oder Times New Roman, 12pt, Zeilenabstand 1 1/2, Rand oben und unten je 3 cm, links 4-5 cm, rechts 2 cm. Dies entspricht ca. 1.800 Zeichen inklusive Leerzeichen je Normseite. Auch bei Vereinbarung anderer Formatierungen gelten diese Angaben als Ausgangsbasis für die Berechnung der anfallenden Kosten.

Alle Preise verstehen sich exklusive der Umsatzsteuer von 7 % bzw. 19 %.

Durch die Auftragserteilung wird je nach Auftragsumfang eine Anzahlung von 30-50 % der Gesamtsumme fällig. Erst mit Eingang der Zahlung wird mit der Durchführung des Auftrages begonnen. Weitere Zahlungen sind nach individueller Vereinbarung bei Übergabe der Teillieferungen zu leisten, deren Höhe sich nach der Anzahl der vereinbarten Lieferungen richtet. Die Übergabe der fertigen Arbeit erfolgt nach Begleichung des daraus resultierenden Restbetrages zum vereinbarten Datum.

ghostwriting.net_AGB_Preise

Qualitätskontrolle während der Auftragsbearbeitung

Eine Geld-Zurück-Garantie kann nicht gewährt werden. Um dennoch Ihre Zufriedenheit zu garantieren, bemühen wir uns bereits während der Erstellung der Arbeit um einen intensiven Dialog mit Ihnen, sodass Sie zu jedem Zeitpunkt Anmerkungen tätigen können, um den Text in Ihrem Sinne zu beeinflussen. Zudem erhalten Sie nach Übergabe des Textes 7 Tage Zeit, um die Qualität der Arbeit zu beurteilen und Änderungswünsche anzubringen.